Förderberatungen und erste Projekte nehmen Fahrt auf!
Liebe Mitglieder! Das Kulturraum Jahr 2018 hat bereits den Zenit erreicht, und viele bewährte und neue Projekte konnten stattfinden oder bereiten gerade ihren regionalen Auftritt vor. Einen Vorgeschmack auf die MUZIEK BIENNALE NIEDERRHEIN 2018 gibt Ihnen die Broschüre ON TOUR mit einer ersten Auswahl attraktiver Festival-Ausflugsziele in 2018. Unter dem Motto VERBOTEN lassen die Konzertwochen diesmal hören, wo einst die Grenzen zwischen dem ...
Antragsfrist 30.09.2018
Schwebt Ihnen schon länger ein regionales Kulturprojekt mit weiteren Partnern aus der Region vor, für das sie nach Finanzierungsmöglichkeiten suchen? Bis zum 30.09.2018 können sich Vereine, Verbände Kommunen, Institutionen, Privatpersonen und freie Träger um eine Förderung im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen bewerben. Antragsteller sollten sich aber unbedingt rechtzeitig in der Geschäftsstelle des Kulturraum Niederrhein e.V. beraten lassen (Tel.: ...
Antragsfrist: 15.10.2018
Das Land NRW gewährt im Haushaltsjahr 2018 Zuwendungen für Maßnahmen, die sich mit Investitionen zur Ertüchtigung der kulturellen Infrastruktur nordrhein-westfälischer Kultureinrichtungen aller Kunstsparten befassen. Hierbei handelt es sich u. a. um die Erstausstattung, Erneuerung oder Erweiterung der nichttechnischen und vor allem der technischen, dabei besonders der digitalen Ausstattung solcher Einrichtungen, um sie für künftige Aufgaben zu rüsten und zukunftsfähig zu ...
Anmeldeschluss: 2. Oktober 2018
Individuelle Bildsprache, eigenständige künstlerische Positionen – die Preisträgerinnen und Preisträger des Rheinischen Kunstpreises spiegeln das breite Spektrum zeitgenössischer Kunst wider und sind doch unverwechselbar. Der Rheinische Kunstpreis ist nicht nur eine feste Größe in der rheinischen Kunstszene, er gehört mit einem Preisgeld von 20.000 Euro auch zu den höchstdotierten Preisen seiner Art in Deutschland. Die Preisträgerin oder der Preisträger wird außerdem ...
Fördertöpfe, Preise und mehr für Künstler*innen
Neue Alltagshelfer im Dschungel der Förderangebote finden sich hier: - Landesbüro für Bildende Kunst - Callforkunst Aktuell arbeiten wir an einer weiteren Plattform speziell für die Kunstregion Niederrhein und ihre diversen Angebote für Künstlerinnen und Künstler. Ab 2019 erhält man unter www.niederrhein-kunst.de eine wachsende Übersicht aller hier lebenden und/oder arbeitenden Künstler*innen, Ausstellungsorte, Projektförder- und Stipendienangebote, Preise und Wettbewerbe, Atelierofferten. Anfragen können jetzt schon gerichtet ...
13.| 14.09. - Auftakt des Bauhausjahres 2019
Das Symposion ist der programmatische Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm „100 jahre bauhaus im westen“, mit dem NRW 2018-2020 einen besonderen Beitrag zum bundesweiten Bauhaus-Jubiläum leistet: Unter dem Motto „Gestaltung und Demokratie“ verknüpft es das Bauhaus-Jubiläum mit dem 100. Jahrestag der Gründung der Weimarer Republik. Das Symposion befasst sich sowohl mit dem Neuen Bauen und Gestalten im Rheinland und in ...
Reisekostenerstattung für Schulen
Das „Kulturgeschichtliche Museumsnetzwerk Rhein-Maas“ hat auf seiner ersten euregionalen Bildungskonferenz am 20. März in Moers die Initiative KIM gestartet: Ab sofort können Schulen unbürokratisch einen Reisekostenzuschuss beantragen, wenn Sie ein Angebot aus der umfangreichen museumspädagogischen Matrix der kim-Museen gebucht haben. Unter https://kim-euregio.eu/ können interessierte Lehrerinnen und Leherer gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das passende Format auswählen und gleich online ...
115 Mio, Euro um zu fördern, was Menschen verbindet
Rund 115 Millionen Euro stellt die NRW-Landesregierung insgesamt bis 2021 bereit, um die Heimat zu gestalten. Wie künftig die Gemeinden, Städte und Regionen in ihrem unverwechselbaren Charakter gestärkt werden können, hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung nun vorgestellt. Fünf Elemente sind es, die Heimat konkret in den Vereinen und Regionen des Landes fördern sollen: Über "Heimat-Scheck", "Heimat-Preis", ...
Die MUZIEK BIENNALE NIEDERRHEIN setzt Motto und Programm für 2018
Am 21. März 2017 trafen sich Konzertveranstalter und Musiker im Kempener Franszikanerkloster, um die Konturen des Festivalprogramms für 2018 abzustecken. Die kommende MUZIEK BIENNALE NIEDERRHEIN läßt unter dem Motto VERBOTEN hören, welches musikalische Regelwerk sich die Kulturen der Vergangenheit und Gegenwart auferlegt haben, um ihren Weltanschauungen Ausdruck zu verleihen: Die Kirchen als Bewahrer klassischer Ordnunssysteme und Hüter des Begriffs von „Sünde“ ...
Projekt „Kulturreporter/-in Niederrhein“
„Lokale Kulturprojekte und –vereine stärker an die in ganz NRW vorhandenen Strukturen der Lokal- bzw. Bürgerradios andocken“ – das ist die Grundidee eines neuen Projekts von EXLEX e.V. In Zusammenarbeit mit dem Verein Kulturraum Niederrhein e.V. entsteht so in den nächsten Monaten eine bürgermediale Plattform für kulturelle Themen, die vor allem die Möglichkeiten der Digitalen Kommunikation stärker in den ...
Die "eigene" Kultur im Spiegel der anderen
Am 30. April startete TAIFUN Project seine „Residenz Niederrhein“. Das Projekt gibt ausländischen Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen Sparten die Gelegenheit, den niederrheinländischen Kulturraum zu erforschen und sich von der Region, ihren Menschen und deren kulturellen Praktiken zu einem neuen Werk inspirieren zu lassen. Zweieinhalb Monate lang leben, forschen und arbeiten die Residenzkünstler/-innen gleichzeitig an unterschiedlichen Orten in der grenzüberscheitenden deutsch-niederländischen ...
Kulturgeschichtliches Museumsnetzwerk
Mit venetzter Energie wollen die kulturgeschichtlichen Museen an Rhein und Maas in 2019 NEULAND betreten und digitale Experimente wagen. Geplant sind u.a. ein virtuelles NiederRheinLande-Museum, ein „niederrhein-lab“ der digitalisierten kulturellen Biografie sowie ein kollektiv nutzbarer Museums-App-Guide. Im analogen Mittelpunkt stehen dabei zahlreiche Sonderausstellungen an Rhein und Maas: Sie zeigen die kulturgeschichtlichen Zäsuren durch Kriege, Entdeckungen einer „terra nova“ oder die facettenreiche ...
Nächste Förderrunde läuft
anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 ermöglichen Zuwendungen des Bundes, des Landes NRW, des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn die Vorbereitung und Durchführung eines Jubiläumsprogramms. Als Koordinationsstelle für die Programmgestaltung wurde die gemeinnützige Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH gegründet, die nun zum zweiten Mal eine Förderrunde für in Nordrhein-Westfalen stattfindende Projekte für das Beethovenjubiläum 2020 ausschreibt. Bis ...
Lesebuch erschienen

Zehn Regionenschreiberinnen und –schreiber waren 2017 als Botschafter der Kulturregionen unterwegs und präsentierten ihre Eindrücke zum Alltag und der kulturellen Vielfalt von Nordrhein-Westfalen. Nun ist daraus das „Lesebuch NRW“ entstanden. Auf 200 Seiten sind die besten Texte der Stipendiaten versammelt. Sie sind illustriert mit Fotografien und künstlerischen Beiträgen.

Die online-Version des Lesebuches finden Sie hier.

Rückblick
DANK an alle für ein Aufgebot der Superlative zum 25. Geburtstag des Kulturraum Niederrhein e.V.! Mit viel Musik, szenischen Kapriziosen und akrobatischem Wortwitz gratulierten Künstler aus allen Teilen der Region am 23. September auf Schloss Wissen. Ihre kunstreichen Glückwünsche überbrachten u.a. Mirko Schombert, Intendant der Burghofbühne Dinslaken, mit einer Lesung aus Katerina Jacobs „Alles nur Theater“ sowie das Krimi-Autoren-Duo Thomas Hoeps ...
Ergebnisse der Regionalkonferenz am 13.2.2017
Anders, aber gleichermaßen prekär: die Beschäftigungsverhältnisse für Künstler/innen und Kreative in ländlich-urbanen Gebieten! Rund 180 Kulturverantwortliche und Kreative aus den Kulturregionen Niederrhein und Bergisches Land versammelten sich am 13. Februar in der Alten Seilerei Meerbuschs, um mit kulturpolitischen Entscheidern über die Nachjustierung und Neuausrichtung der Landesförderangebote für Künstlerinnen und Künstler in ländlich-urbanen Gebieten zu diskutieren. (Konferenzprogramm) Obwohl Landesförderprogramme sicher nur eine ...
Kulturfördergesetz beginnt nun zu wirken
"Nach Zustimmung des Landeskabinetts ist der erste Landeskulturbericht Nordrhein-Westfalen am 21. März 2017 dem Landtag zugeleitet worden und wird der Öffentlichkeit präsentiert. Gemeinsam mit dem bereits beschlossenen Kulturförderplan 2016 – 2018 beginnt das Kulturfördergesetz damit vollständig zu wirken. Frau Kulturministerin Kampmann lädt alle dazu ein, sich aktiv in den Prozess einzubringen. Die Landesregierung legt gegen Ende jeder Legislaturperiode einen Landeskulturbericht vor. ...
Vorwort
Der Niederrhein ist seit den Tagen der Römer ein geschichtsträchtiger Landstrich der Begegnung, dem die Lage am Fluss, wechselnde Herrschaftsverhältnisse und Zuwanderungsströme ein unverwechselbares kulturelles Gesicht gegeben haben. Historische Stadtkerne, Parks und Gärten, Wasserschlösser, Herrensitze, Kirchen und Klöster, verstreut in einer stillen Landschaft mit fernem Horizont, sind das reiche Erbe eines Kulturraumes, der seine Eigenart über viele Jahrhunderte im Spannungsfeld ...
Neu ab 2017
Der Kulturraum Niederrhein e.V. freut sich über die Partnerschaft mit dem neuen Sponsor innogy! innogy wird bis 2019 die Flächenprojekte MUZIEK BIENALE NIEDERRHEIN sowie das KULTURGESCHICHTLICHE MUSEUMSNETZWERK Rhein-Maas im Rahmen von Anzeigen unterstützen. Die innogy SE ist das führende deutsche Energieunternehmen mit einem Umsatz von rund 46 Milliarden Euro (2015), mehr als 40.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 16 europäischen Ländern. Mit seinen ...
Nordrhein-Westfalen ist das erste Bundesland, das ein Gesetz zur Kulturförderung auf den Weg gebracht hat. Eines der wichtigsten Instrumente dieses Gesetzes ist der Kulturförderplan für die Periode 2016-2018, den NRW-Kulturministerin Christina Kampmann Ende Juni an den Landtag übersendet hat. Die drei besonderen Schwerpunkte des Kulturförderplans sind die Individuelle Förderung für Künstlerinnen, Künstler und Kreative (IKF), Kulturelle Bildung sowie Digitalisierung und Kultur. ...
Die neue Seite "Kultur und Schule" ist online

Schauen Sie doch einmal vorbei unter http://kultur-und-schule.de/!

Noch einmalig in Deutschland
Das Gesetz zur Förderung und Entwicklung der Kultur, der Kunst und der kulturellen Bildung in Nordrhein-Westfalen (Kulturfördergesetz NRW) wurde am 17. Dezember 2014 vom Landtag beschlossen. Es ist am Tag nach seiner Verkündung am 23.12.2014 in Kraft getreten. Das Ministerium hat aufgrund der Ermächtigung nach § 28 Absatz 2 des Kulturfördergesetzes NRW eine „Allgemeine Richtlinie zur Förderung von Projekten und ...
in der Gemeinschaft der Kunst- und Kulturakteure, Freunde und Förderer des Niederrhein
GESTALTEN SIE MIT! Mitglieder des Kulturraum Niederrhein e.V. • können ihre Veranstaltungen in Vereinspublikationen und auf www.niederrhein-kult.de kostenfrei veröffentlichen, • haben Anspruch auf Erst-Beratung hinsichtlich der Organisation, Finanzierung und Durchführung von Kulturveranstaltungen in der Region, • haben je nach gegebenen Voraussetzungen Anspruch auf Mitwirkung in geförderten Projekten der Spartennetzwerke des Vereins. • Kommunen und Vereine entsenden Vertreter in den Arbeitskreis Regionalkultur, der ...
Newsletter bestellen Facebook