Förderprogramm des MHKBG auch für Künstler*innen

HEIMAT-WERKSTATT

"Was bewirkt Kunst im öffentlichen Raum? Jede Künstlerin und jeder Künstler wird diese Frage für sich anders beantworten. Doch wenn Kunst die Herzen erreicht, kann sie verbindende, vielleicht sogar identitätsstiftende Kräfte entfalten. Wir möchten Sie, die Künstlerinnen und Künstler in Nordrhein-Westfalen, ermuntern, dieses faszinierende Potenzial von Kunst gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern für die Heimat vor Ort zu heben."

Diese Worte leiten den aktuellen Aufruf des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung ein zur Mitwirkung im neuen Förderprogramm "Heimatwerkstatt" - einem Baustein der Heimatförderung des Landes. Die Heimatwerkstatt fördert u.a. Kunstwerke, die unter Beteiligung verschiedener Akteure entwickelt und umgesetzt werden. Adressaten sind Kommunen, Vereine oder andere gemeinnützige Organisationen genauso wie Künstlerinnen und Künstler.

Den ausführlichen Aufruf finden Sie hier

Newsletter bestellen Facebook