115 Mio, Euro um zu fördern, was Menschen verbindet

Neues Förderprogramm des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

Rund 115 Millionen Euro stellt die NRW-Landesregierung insgesamt bis 2021 bereit, um die Heimat zu gestalten.

Wie künftig die Gemeinden, Städte und Regionen in ihrem unverwechselbaren Charakter gestärkt werden können, hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung nun vorgestellt. Fünf Elemente sind es, die Heimat konkret in den Vereinen und Regionen des Landes fördern sollen: Über "Heimat-Scheck", "Heimat-Preis", "Heimat-Werkstatt", "Heimat-Fonds" und "Heimat-Zeugnis" erhalten die etwa 160.000 Mitglieder der rund 900 Heimatvereine Unterstützung und Anerkennung für ihr örtliches Engagement. Mehr erfahren Sie hier.

Newsletter bestellen Facebook