Eröffnungsfeier am 18.3. in Moers

NEULAND - terra incognita

Mit venetzter Energie wollen die kulturgeschichtlichen Museen an Rhein und Maas in 2019 NEULAND betreten und digitale Experimente wagen.

Im analogen Mittelpunkt stehen dabei zahlreiche Sonderausstellungen: Sie zeigen die kulturgeschichtlichen Zäsuren durch Kriege, Entdeckungen einer „terra nova“ oder die facettenreiche „Moderne“ im Wirkungsradius von Industrialisierung und Avantgarde. Wieder dabei ist das Literaturprogramm HORIZONTE mit vielen neuen Angeboten in Kooperation mit den Volkshochschulen und Bibliotheken der Region. Eigens für Schulen werden die Museen das Programm „KiM. Klasse, ins Museum!“ um digitale Angebote erweitern.

Zum aktuellen Themenjahr ist wieder ein Museumsmagazin erschienen, das neben interessanten redaktionellen Beiträgen einen Überblick über das vollständige Programm bietet. Es kann auf Wunsch (misterek-plagge@kulutrraum-niederrhein.de) in der Printfassung zugestellt werden.

Newsletter bestellen Facebook